Tätigkeitsbericht 2019-2021

Tätigkeitsbericht 2019-2021

Eine Übersicht der durchgeführten Aktionen und ein Ausblick auf unsere Zukunft. 

In Tirol ereignen sich jährlich ca. 80.000 Unfälle, welche in einem Krankenhaus ambulant oder stationär behandelt werden müssen.

Davon entfällt der größte Teil (ca.80%) auf Haushalts-, Freizeit und Sportunfälle.

Neben dem vielen menschlichen Leid sind allein in Tirol damit ca. € 2,3 Milliarden Folgekosten verbunden.

Der ehrenamtliche Verein SICHERES TIROL hat die Aufgabe, durch gezielte Prävention, Unfälle zu vermeiden, leider ist die Tendenz, vor allem bei Unfällen im Haushalt-Freizeit-Sportbereich, bei unseren Seniorinnen und Senioren steigend!

Im beiliegenden Bericht über die Jahre 2019 – 2021 finden sich kurz zusammengefasst unsere Tätigkeiten im Rückblick, aber vor allem auch die geplanten Präventionsmaßnahmen.

Wir danken für die bisherige Unterstützung und das Verständnis unserer ehrenamtlichen Tätigkeit. Corona bedingt konnten in den Jahren 2020 und 2021 viele öffentliche Veranstaltungen, Kurse, Vorträge und Messeteilnahmen nicht stattfinden.

Wir hoffen, dass dies 2022 wieder möglich sein wird.

Mit Ihrer Unterstützung werden wir gemeinsam, unter dem Motto „Jeder Unfall ist einer zu viel!“ der leider steigenden Tendenz im Haushalt, Freizeit und Sportbereich, entgegenwirken können.

DOWNLOAD -Tätigkeistsbericht 2019-2021

facebookarrow downsearch