Radln im Herbst

Radln im Herbst

Sicher auf zwei Rädern durch den Herbst

So kommen Radfahrer sicher durch die dunkle Jahreszeit

Im Herbst und im Winter ist es auf dem Weg zur Arbeit meist noch stockdunkel und am Rückweg dämmert es schon wieder. Eine gefährliche Zeit für Radfahrer.

Hier unsere 5 Tipps, damit Sie auch im Winter mit ihrem Rad sicher unterwegs sind:

  1. Licht: Eine gute Lichtanlage nützt nichts, wenn sie nicht eingeschaltet oder kaputt ist. Deshalb sollten Sie ihre Lichtanlage jetzt im Herbst noch überprüfen lassen und die Reflektoren erneuern.
  2. Geschwindigkeit: Schnee und Eis, aber auch feuchtes Laub im Herbst sind eine Gefahr und verlängern den Bremsweg erheblich. Fahren Sie deshalb vorausschauend und langsamer.
  3. Reifendruck verringern: Wenn Sie den Reifendruck verringern, erhöhen Sie die Auflagefläche des Reifens und erhöhen dadurch den Halt.
  4. Sattel absenken: Senken Sie den Sattel um einige Zentimeter ab. So gelangen Sie im Ernstfall schneller mit den Füßen auf den Boden.
  5. Passende Kleidung: Tragen Sie im Winter helle Kleidung oder Kleidung mit Reflektoren. So werden Sie von anderen Verkehrsteilnehmern leichter erkannt. Ein Helm und andere Sicherheitsausrüstung können im Fall eines Sturzes größere Verletzungen verhindern.
facebookarrow downsearch